Fernschreiber

Motivierender Masochismus

Motivation. Unser gesamtes Tun und Lassen wird durch Motivation angetrieben. Doch welche Motivation ist es, die uns antreibt eine Kolumne zu schreiben oder noch viel wichtiger – eine zu lesen.

Information – Bildung – Unterhaltung.

Keines dieser Dinge werdet ihr hier finden und doch seid ihr gerade dabei es zu lesen. Warum? Keine Ahnung weil ihr dumm seid, weil ihr gerne beleidigt werdet. Ich weiß es noch nicht.

Satire – schwarzer Humor – Ironie.

Dinge die das typische „Chantal-geh-mal-nachn-Penny-und-hol-ne-Tüte-Adelskrone-der Mama-kann-jetzt-nicht-gleich-kommt-was-stumpfes-in-die-Fernseher-drinne-Publikum“ nicht versteht. Wie auch, wenn man sich im selben Verhaltensspektrum einer Amöbe aufhält. Laut einer Umfrage können Menschen, die steht´s den falschen Artikel verwenden das Wort Kolumne nicht richtig buchstabieren. Erschreckend, das sind in den „neuen“ Bundesländern über 80 Prozent.

Daraus schlussfolgere ich, das mein hippes Publikum einzig und allein auf journalistischen Masochismus aus ist. Und das ist auch gut so. Ich mache das für euch aus Liebe für die Sache.

Wer gut unterhalten, informiert oder gar weitergebildet werden möchte, der ist hier klar an der falschen Adresse.

 

Verachtungsvoll Euer Dr. P

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. In privater Angelegenheit: Reißverschlussverfahren
  2. Er ist wieder da

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*