Fernschreiber

Das Horoskop für besinnliche Weihnachtstage

Weihnachten kommt wie jedes Jahr. Immer am gleichen Tag, aber viel zu früh. Erinnert mich ein wenig an mein eigenes Liebesleben. Aus jahrelanger Erfahrung von etlichen Familienfeiertagen kann ich Ihnen sagen: Das Weihnachtsfest birgt ein paar Fallen, die vorher genau geplant und analysiert werden müssen. Gehe ich mit meiner Schwiegermutter zusammen in die Sauna? Baggere ich die Cousine meiner Freundin an? Ist es in Ordnung Nachts aus dem Bett zu klettern und den teuren Schnaps aus Opas Regal zu plündern? Um einen Fahrplan für die Feiertage zu haben, haben wir unseren Praktikanten ins Planetarium geschickt. Was dabei herauskam, war ein Blick für Sie in die Sterne zum Weihnachtsfest.

Widder: Der Widder muss dieses Jahr sehr aufpassen. Dadurch, dass die Sonne sich schneller als üblich um die Erde dreht, neigt der Weihnachtsbaum zum Fallen. Widder sollten sich dieses Jahr an Heiligabend die ganze Zeit Handschuhe anziehen, damit beim Auffangen des umgekippten Baumes keine Nadeln die weichen Bürohändchen zerstechen können.

Stier: Die Erdtrabanten bzw. das Video, das unserem Praktikanten im Planetarium gezeigt wurde, lässt nichts Gutes erahnen. Sie wollen sich vor der Familie wie Johnny Depp fühlen. Die geschminkte Träne unter dem rechten Auge erinnert die Omi aber an den zweiten Weltkrieg. Damit keine Sirenen unterm Baum auf Sie warten: Finger weg von billigem Douglas Make-Up.

Zwilling: Obacht! Knifflige Konstellation. Der Zwilling wird in diesem Jahr mit seinem Sternbild konfrontiert. Der angeheiratete Schwager stellt zum ersten mal der gesamten Bagage seinen Zwilling vor. Die Erde-Mond Konstellation träufelt sogar etwas Mondstaub auf das gesenkte Haupt ab.

Löwe: Experten sprechen beim Löwen während den Weihnachtstagen von SoFi. Die Feiertage werden einer Sonnenfinsternis gleichen. Bleibt nur noch der teure Rotwein aus Opas Weinkeller.

Jungfrau: Das Zusammenspiel der Sterne zeigt deutlich: Rauf auf die einzige Jungfrau am Tisch. Bleibt ja in der Familie. Gibt übrigens tolle Familienfotos fürs Album.

Waage: Am ersten Weihnachtstag gehen Sie auf ein Doppeldate mit der Milchstraße. Drinks mit Milch stehen hoch im Kurs. Bevorzugt: Mai Tai. Sie reden sich ein, dass Ihre beiden koreanischen Begleiter Mai und Tai mit Vornamen heißen. Wenn Sie noch mal tief in den Polarstern schauen, werden Sie aber merken: Sie sitzen alleine in der Bar.

Skorpion: Siehe Widder. Lustige Cocktails-Namen machen noch kein Doppeldate.

Schütze: Sie verwechseln den Begriff Komet mit Bombe und lösen während des Verzehrs der Weihnachtsgans einen Sondereinsatz des MEK unter ihrem Baum aus. Glückwunsch! Jupiter flüstert uns leise ins Ohr, dass Sie noch 2035 dabei sind, den Sondereinsatz abzuzahlen.

Steinbock: Laufen Sie! Schneller! Laufen Sie einfach!!!!!!!!!!!

Wassermann: In ein paar Jahren werden Sie vom Urknall der Galaxien sprechen, wenn Sie jemand auf das Weihnachtsfest 2016 anspricht. Sie verlieren einen der beiden Söhne in einem übergroßen Legoberg und vergessen bei der Abfahrt Ihre Frau bei ihren Schwiegereltern. Das kriegt selbst Til Schweiger (Anm. d. Red. ugs. Spacken) nicht besser hin.

Fische: Blick auf Uranus, Venus und Jupiter zeigen deutlich: Nix zu holen in diesem Jahr! Vielleicht doch lieber Brücke oder Bahn?

Krebs: Weihnachtsmann spielen Sie in diesem Jahr ebenfalls wieder. Selbst der 1-jährige Justin erkennt Sie. Sie denken tatsächlich, dass ein Asteroid Sie geküsst hat und tragen die Weihnachtsgeschichte auf klingonisch vor. Ein Rat der Venus: Lassen Sie das!

 

Verehrte Leserschaft: Die gesamte Redaktion wünscht Ihnen und Ihrer Familie besinnliche Feiertag!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*