Fernschreiber

FrustRating – Lieferservice: Freundlichkeit & Kundenservice

Auf der Couch (GE) Wer kennt es nicht? Der Aldi um die Ecke hat bereits um 20:00 Uhr seine Futterlucken geschlossen und der Edeka macht Sonntags erst garnicht auf. „Lebensmittelwüste Deutschland – Hungern bis zum Tod“ könnte man nun meinen, wenn es da nicht ein kleines gustatorisches Dorf gäbe, welches sich seit einigen Jahren gegen die kalorienreiche Unterversorgung einer ganzen Nation auflehnt – die Lieferservice‘.

Das Gesellschafts-Echo hat seinen Praktikanten auf die virtuelle Reise geschickt, um die originellsten Bewertungen für Sie ausfindig zu machen. Neben Klassikern wie „2,5 Tage gewartet, Essen war wieder lebendig“ bis „nichts gekommen – wurde bei der telefonischen Nachfrage auch noch beleidigt“ hat der Prakti auch richtige Trüffel unter den Bewertungshappen aufgestöbert. Genießen Sie unsere Auswahl und denken Sie zukünftig bei Ihrer eigenen Bewertung daran: Eine schlechte Bewertung darf auch lustig sein!

 

Heute, das Best-Of- Freundlichkeit & Kundenservice:

„Die Lasagne ist absolut nicht genießbar. War die Lasagne überhaupt im Ofen oder wurde sie einfach nur aufgetaut und geliefert? Wäre auch schön, wenn Sie sich am Telefon melden würden.“
„Die Döner Box habe ich meinem Hund gegeben einfach widerlich …Pommes trocken und der Salat wurde nichtmal mitgeliefert. Frechheit und dafür 2euro Anfahrtsgebühr plus trinken und nichtmal ein Danke.“

„Der Lieferant hat übrigens kein Wort gesagt, nur die Tüte mit essen hochgehalten. Beim Verlassen des Grundstücks hat er auch die Gartentür nicht wieder zugemacht, die er zuvor geöffnet hat. Und dass um 01:30 Uhr nachts. Die bestellten Burger kamen natürlich eiskalt an. Eine Frechheit.“
„Wurde vom Chef gebeten nie wieder anzurufen weil er in dieser riesigen Metropole Düsseldorf den Weg nicht finden konnte. Pizza war auch nicht besonders, discounterzutaten“

„Die Bestellung war ein echter Reinfall. Von Zeitpunkt der Bestellung bis zur Lieferung vergingen 85min. Der Lieferant klingle Sturm bei uns öffnete die Haustür aber nicht. Per Gegensprechanlage log er die Türe wäre abgeschlossen und wir müssten schon runterkommen. So musste meine Frau die bestellten Burger die Treppe hochbugsieren.“

„Sushi fehlt, unhöflich zum Gast, konnte nicht innerhalb einer 3/4 Std nachgeliefert werden. Können nicht länger warten, daraufhin schreit sie ins Telefon und legt einfach auf.“

„Geschmack war zwar super eigentlich wie immer, dass diesmal ein Plastikpinsel- Haar im Burger meiner Frau gelandet ist, ist dennoch äußerst unschön, dass der Fahrer bei Ablieferung nach Fahrgeld regelrecht gebettelt hat mit dem Satz Sie haben ja gar nicht alles bezahlt mein Fahrgeld fehlt noch ich komme aus Düsseldorf“ Sorry aber das geht gar nicht überhaupt nicht!!!! “

„Lange Wartezeit. Die maßlose Unfreundlichkeit an der Tür ist schwer zu übertreffen!!“

„bin selten so unfreundlich am telefon behandelt worden, als ich nach 60 minuten nachfragte wo die lieferung bleibt. das essen hätte bestimmt ganz gut geschmeckt, wenn es nicht eiskalt gewesen wäre.“

„Unfassbar unfreundlich und unangenehm in allen Belangen!!“

„Absolut schlecht. Nichts Positives war daran zu finden. furchtbar!“ (Antwort des Lieferservice darauf:) „Es tut uns sehr leid.“

„(…) Angeblich sei der Fahrer jetzt losen gefahren! Hö!!!!??? Haben das Essen storniert, bekamen das Verbot jemals wieder dort zu bestellen. Hatten wir auch nicht vor.“

 

Wir hoffen, der kleine Ausflug hat Ihnen gefallen? Haben Sie ähnlich lustige Erfahrungen machen dürfen und wollen diese mit uns teilen? Schreiben Sie einfach eine Mail an to@gesellschafts-echo.de und wir werden ggf. Ihre Bewertung mitveröffentlichen.

Lesen Sie in der nächsten Ausgabe des FrustRating – Lieferservice: Best-Of-Lieferzeit & Pünktlichkeit

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. FrustRating - Lieferservice: Qualität & Geschmack - Gesellschafts-Echo
  2. FrustRating - Lieferservice - Gesellschafts-Echo

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*