Fernschreiber

Gaudi mit dem geilen Gaul in der Nachbarschaft

Gaulsheim bei Bingen (GE) Jeder hat ihn, diesen einen Gaul zum Nachbarn. Derjenige welche, der das Zusammenleben täglich zum Super-GAU eskalieren lässt. Gaukelte er zuerst noch eine politisch konservative Einstellung vor, hat er mittlerweile mit fortschreitender Alterssehschwäche (Rot-Grün sowie Schwarz-Weiß) mittlerweile den Status eines treuen Gaullisten erreicht. Heute steckt er seinen Gaunerzinken in die Angelegenheiten aufrichtiger Menschen und hetzt, dass sich die Gaumenmandel krümmt. Wie ein wildgewordenes Gaur macht er sich eine Gaudi daraus, unsachlich über funktionierende Nachbarschaften zu referieren. Als Jurist noch nie mit der Mathematik und folglich  gaußschen Eliminierung in Berührung gekommen, könnte er mit seiner Allgemeinbildung vermutlich nicht eine Frage bei Günther Gauch beantworten. Ansehnlich wie Charles de Gaulle modelt er nebenberuflich für diverse Sixt-Printkampagnen, ein voller Erfolg.
All diese Kernkompetenzen bringt er nun als Gauleiter bei der bibeltreuen Volkspartei AfD erfolgreich ein.
Wir fragen uns, wird er der neue Gauck?
Wir entschuldigen uns für diesen wirklich unlustigen Text und schieben die Schuld komplett dem Praktikanten in die stinkenden Schuhe. Seitdem unsere Kolumnisten Marla an Bord ist, erlebt er seinen zweiten Frühling. Sexuell und intellektuell.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*