Fernschreiber

Neue Gattung: Der Nipster (Nazi-Hipster)

Berlin (GE) Aufmerksame Besucher von öffentlichen Waschsalons ist es bereits aufgefallen. Es gibt nicht nur eine neue vegane Club Mate-Sorte im Handel, sondern eine neue Hipster-Spezies: der Nipster. Der Nipster wurde erstmals in Berlin-Charlottenburg gesichtet. Die neue Hipster-Spezies vereint das beste aus allen Welten. So besitzt der Nipster auf der einen Seite den eleganten Schnauzer- und den Karo-Hemden-Look aus den 70ern, auf der anderen ebenso die Armbinde und die innere braune Wut der NPD. Aus dieser brisanten Mischung stammt auch der zusammengesetzte Name: Das Wort Nipster setzt sich aus Nazi und Hipster zusammen. Die Nipster häkeln vormittags Armbinden für ihre Genossen, holen ihre 3-jährige Tochter nachmittags aus der Kita ab und sobald der Nachwuchs eingeschlafen ist, wird der örtliche Döner-Laden ausgeraubt und der vermeintlich ausländisch anmutende Inhaber verprügelt. Vorher wird selbstverständlich noch der Dönerteller XXL verspeist, wenn möglich vegan.

Modisch liegt der Nipster nah am Hipster. Der einzige Unterschied, auf den sich die Boulevard-Medien wie „Kleine neue Post“, „Weserkurier“ und das AfD-Blatt „Compact“ stürzen, sind die Adolf Hitler Silhouetten, die auf fast allen Hemden oder T-Shirts pranken. Gesellschaftliche Akzeptanz schaffen und den Nachwuchs rekrutieren. Ambitionierte Ziele. Jutebeutel tragende Neonazis sind schon ein skurriler Anblick. In einer Weltmetropole wie Berlin scheint aber nichts und niemanden Grenzen gesetzt zu werden. Lediglich den bösen Nachbarn aus dem Osten der Stadt. Wem diese ganze Konstellation etwas suspekt erscheint, kann sich an die mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin wenden.

Die Redaktion legt Ihnen parallel hierzu folgenden Leitfaden an die Hand: „Was tun, damit´s nicht brennt? Leitfaden zur Vermeidung von rassistisch aufgeladenen Konflikten im Umfeld von Sammelunterkünften für Hipster.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*