Fernschreiber

+++ Sportnachrichten aktuell +++

  •  Das Gesellschafts-Echo unterstützt Fußball-Legende Thorsten Legat im Dschungelcamp

Unsere Redaktion positioniert sich! Thorsten Legat muss das laufende Dschungelcamp gewinnen! Nachdem das beliebte Raubein, zurzeit Trainer des Sechsligisten FC Remscheid, eine Wette mit seinen drei suspendierten Spielern verloren hatte, musste er als Wetteinsatz das gemütliche Maden-Feldbett gegen sein Nagelbett eintauschen. Ordentlich „Kasalla“ (ugs. für auf´s Maul) wird in den nächsten Tagen Mitbewohner Rolf Zacher erhalten, der es gewagt hatte Widerworte gegen Legat in den Raum zu werfen.  Seine 500 Kilo schwere Silberkette wird er Zacher demnach mit Schmackes ins Gesicht schleudern. Das Gesellschafts-Echo meint: Richtig so! Weg mit dem alten Kotzbrocken, es zählt nur die Dschungelkrone: „Ab morgen, kann ich Ihnen sagen, wird hier jeder Zentimeter abgekämpft! „

….zur Not auch ohne Zähne nach Penisbiss – auf gehts Thorsten, mach Sie fertig!

 

  •  Es ist vorüber – Zauselkopf und Bayern-Fan Marcel Reif beendet aktive Moderatorenkarriere

Übereinstimmende Nachrichten aus der Fußball Bundesliga. Marcel Reif wird seinen Moderatorenvertrag bei Sky nicht verlängern. Gerüchten zu Folge kann Reif nicht länger sprechen, da Borussia Dortmund-Fans in enger Zusammenarbeit mit Supportern vom FC Schalke 04 „den Zauderer am Mikrofon“ den Mund gestopft hatten, weil Sie es Satt hatten, ständig Lobhudeleien auf den FC Bayern zu hören. Darüber hinaus hatten auch andere Anhänger bei platten Sprüche wie “ ein Spiel dauert 90 Minuten und am Ende gewinnen immer die Bayern“ und „ein Tor würde dem Spiel gut tun“ die Schnauze voll. Bei zwischen den Zeilen latent rassistischen Äußerungen wie „lauft meine kleinen, schwarzen Freunde, lauft!“ und „Sie erkennen die Spieler von Ghana an den gelben Stutzen“ weinen auch alle Gutmenschen Fußball-Fans dem Sprücheklopfer keine Träne hinterher! Seine Abschiedsworte lauten: “ grmmmpf, Stern des Südens, mmmzrthsh!“

 

  • FC Ostalbien Dornburg holt nach Ende des Transferverbots 88 deutsche Fußballer

Aktuelle Nachrichten aus Sachsen-Anhalt. 180 Tage nach dem Ausschluss des FC Ostalbien Dornburg wurde der Verein wieder zum Spielbetrieb zugelassen. Sämtliche Spieler verloren durch den Ausschluss Ihre Spielberechtigungen. Der Vorstand meldete nun rechtzeitig zur Rückrunde sämtliche Spieler aus den aktiven Mannschaften erneut an. Da das Kreisligateam um Trainer D. Führer derzeit keine Punkte auf dem Konto hat,  wurde sich das ambitionierte Ziel von 18 Punkten für die verbleibenden Spiele gesetzt. Letzter Spieltag ist traditionell der 20.04, an dem die geschasste Mannschaft dieses Jahr die Bürger des Ortes zur so genannten SA-Feier (Saison-Abschluss Feier) geladen hat. Spiel und Spaß sollen hier im Vordergrund stehen so die Vereinsführung.

 

  • Weissrussin Ekatharina Kruszenko wirft mit 137,51 Metern neuen Speerwurf-Weltrekord

Nach inoffiziellen Angaben des Leichtathletik Weltverbandes IAAF hat die Weissrussin Ekatharina Kruszenko einen neuen Weltrekord im Speerwerfen erreicht.  Im Wintertrainingslager im Qatar erzielte die erst 14-jährige Sportlerin die Rekordweite von 137,51 Metern undübertraf damit den bisher bestehenden Weltrekord von 71,70 Meter deutlich.  Die persönliche Bestleistung der nur 75 Kilo schweren Modellathelin lag bis gestern bei 43,40 Meter. Unabhängige Sportbeobachter hegen erste Zweifel, ob die rasante Leistungssteigerung der Athletin mit Doping in Zusammenhang gebracht werden kann. Ihre bisherige Bestweite warf die junge Frau erst Anfang letzten Jahres. Ihre Trainerin, die ehemalige DDR-Spitzentrainerin Maria Ritschel erklärte, man habe nur die Ernährung der Sportlerin umgestellt und Ihr bekannte Vitamin-Präparate verabreicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*