Fernschreiber

PrekärDates #3: Mitleid ist die Grundlage jeder Liebe

PrekärDate#2

Seit Jahrhunderten kreisen die unbeantworteten Fragen der Singles um die Frage im Zentrum: Wie überzeuge ich mein Gegenüber von mir?

Erzähle ich von meinen Stärken, meinem tollen Job und meiner Reiselust („ach, ich bin ein Weltbürger, überall zu hause, weisst? 😉 ganz nach dem Motto „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon“ verstehst du? *hihi*) und hoffe dass diese auf Bewunderung stoßen? Versuche ich mysteriös und unnahbar zu sein, um Interesse zu wecken? Spiele ich ein im Zick-Zack-verlaufendes Push-and-Pull-Spiel mit Zuckerbrot und Peitsche? Nein, alles falsch. Wir haben nun die Antwort, the-one-and-only, gefunden:

Gibt deinem Schwarm das Gefühl, dass du kurz vor dem Suizid stehst. Mache ihn dafür verantwortlich und schaffe so Abhängigkeiten. Sei die Fahne in seinem Wind. Das Wachs zwischen seinen Zehen. Mache deutlich, dass „Eroberung“ und „Kämpfen“ für dich Fremdwörter sind, du kennst nur „Kapitulieren“ und „Cyanit“.

Das folgende Annoncen-Fundstück hat diese Strategie perfektioniert, getreu dem Zitat „Mitleid ist die Grundlage jeder Liebe“ (V. Int-Veen):

Ex-Unternehmer, 56-J-1,72m-67kg. Frührenter, gebeutelt, entkräftet und mutlos, sehnt sich nach einer ausgeprägt sinnlichen, mental und materiell aufbauenden Beziehung zu liebevoller Frau

Die Reihe PrekärDates stellt Ihnen in unregelmäßigen Abständen die Zuckerspältchen und Bumsibären der deutschen Single-Landschaft vor.

Sollten Sie selbst ein verzeifelter Single sein, bedenken Sie bitte, Ihre Mutter lügt, SIE KÖNNEN SEHR WOHL ETWAS FÜR IHRE LAGE! Lesen Sie unsere PrekärDates und gelangen Sie zurück auf den güldenen Pfad im Datingreich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*