Fernschreiber

Exklusiv: Das Stromberg´sche-Horoskop

Was würde passieren, wenn Bernd Stromberg (40), Horoskope schreiben würden. Das Gesellschafts-Echo weiß wie immer exklusiv wie es enden würde. Herzlich Willkommen beim Stromberg´schen-Sternenbild:

Widder: Untertags können Sie Chancen zu finanziellen Verbesserungen bekommen. Handeln Sie wie Ihr Chef. Der hat auch mehr Leichen im Keller als ein Krematorium.

Stier: Sie haben noch bis zum Abend Zeit, überzeugt und kraftvoll Ihr Ding zu machen. Aber seien Sie vorsichtig: Erinnern Sie sich noch an die letzte Firmenfeier? Es gab zu wenig Weiber, das Essen war schlecht und am Ende gab´s nur Ärger.

Zwilling: Versuchen Sie heute, Ruhe in sich selbst zu finden. Als Angestellter agieren Sie ja sowieso wie ein Fluchttier: Wenn’s Probleme gibt, rennen Sie weg und machen große Augen.

Krebs: Verschwenden Sie keine unnötige Energie. Unter Druck sind Sie unschlagbar, wie Lassie – eigentlich wie ein Fiffi, aber wenn’s eng wird wie ein Kampfhund!

Löwe: Lassen Sie sich vormittags nicht zu einer unüberlegten Entscheidung verleiten. Richtige Helden sind nämlich immer alleine. So wie Tarzan. Der macht auch nicht erst ’nen Arbeitskreis und greift dann an die Liane.

Jungfrau: Heute müssen Sie mit Verzögerungen rechnen. In Ihrem Laden scheißen sie dir auf den Kopf und Sie sagen auch noch ‚Danke für den Hut‘.

Waage: Sie überwinden heute eine Hürde, die Ihnen lange Zeit Angst gemacht hat. Sie sind die Krone der Erschöpfung.

Skorpion: Vormittags finden Sie in einem Gespräch oder einem Brief die richtigen Worte. Was ihnen an Grips fehlt, gleichen Sie durch Blödheit aus.

Schütze: Morgens kann es zeitlich eng werden: Planen Sie für alles, was Sie tun, ein bisschen mehr Zeit ein! Aber so langsam schimmelt Ihnen die Geduld weg.

Steinbock: Nachmittags müssen Sie mit Turbulenzen durch andere rechnen. Ihnen grinst die Sonne aus jeder Ritze – Sie könnten Konfetti kotzen.

Wassermann: Sie müssen sich heute mit Unannehmlichkeiten auseinandersetzen. Immer diese Gleichberechtigung. Aber wenn das Schiff sinkt, heißt es ‚Frauen und Kinder zuerst‘.

Fische: Sie sollten sich heute nicht überanstrengen. Mit der Musik auf Ihrem Arbeitsrechner vertreibt man eigentlich auch die Junkies vom Hauptbahnhof.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*