Fernschreiber

EM-Quali 2016 – Wohnmobil bei Amsterdam untergegangen!

Amsterdam (NL) Kurz nach Schlusspfiff des EM-Qualifikationsspiels zwischen der Niederlande und Tschechien ist zu einem kuriosen Fund gekommen. In der nächstgelegenen Gracht zur Amsterdam Arena wurde ein orangefarbenes Wohnmobil gefunden. Genauere Untersuchungen und die Überprüfung der Überwachungskameras der Umgebung ergaben, dass es sich um das Fahrzeugs des 51-jährigen Herrn D. Blind handelte. Der blinde Niederländer, derzeit Trainer der Tulpentruppe aus unserem Nachbarland, hatte nach Schlusspfiff fluchtartig das Stadion verlassen!
Da er weder über Fußballsachverstand noch über ausreichende Sehkraft verfügt, sind unsere Nachbarn nun erneut nicht bei der EM dabei und außerdem um ein Wohnmobil ärmer, da der Fußballlehrer dieses nach Fahrt in entgegengesetzter Richtung einer Einbahnstraße, in die Gracht setzte. Der aufgebrachte Mob von Oranje Anhängern, konnte nur mühsam von der Polizei in Schach gehalten werden, nachdem Blind aus dem Wasser gezogen wurde..
Das Team, um den gerade eben verpflichteten Lothar Matthäus, wird sich nun professionell auf das nächstmögliche Highlight, das „Wett-Watt-Wandern 2017“ vorbereiten, der Weitblick allerdings gilt dem neu ins Leben gerufenen Wettbewerb „Wer knallt die jüngste-erlaubte Balkanschönheit ?“ !!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*